078 225 00 10

Telefonische Beratung

info@conceptstage.ch

Schreib uns eine Mail

Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

Für Dich erreichbar

22. Februar 2023

Core Web Vitals: Optimierung für eine bessere Nutzererfahrung und SEO

Die Core Web Vitals sind eine Reihe von Kennzahlen, die von Google entwickelt wurden, um die Nutzererfahrung auf Websites zu bewerten und zu verbessern. Diese Kennzahlen sind wichtige Faktoren für die Suchmaschinenoptimierung (SEO), da sie Einfluss auf das Ranking von Websites in den Suchergebnissen haben. In diesem Text werden wir uns ausführlich mit den Core Web Vitals beschäftigen, ihre Bedeutung für SEO erläutern und Tipps zur Optimierung geben.

Was sind Core Web Vitals?

Die Core Web Vitals sind eine Gruppe von drei Kennzahlen, die die wichtigsten Aspekte der Nutzererfahrung auf einer Website messen: Ladezeit, Interaktivität und visuelle Stabilität. Hier sind die drei Kennzahlen im Einzelnen:

  1. LCP (Largest Contentful Paint): Diese Kennzahl misst die Zeit, die benötigt wird, um das größte sichtbare Element auf einer Seite zu laden. Das kann zum Beispiel ein Bild oder ein Video sein. Ein guter Wert für den LCP liegt unter 2,5 Sekunden.
  2. FID (First Input Delay): Diese Kennzahl misst die Zeit, die benötigt wird, um auf eine Interaktion des Nutzers zu reagieren, wie zum Beispiel einen Klick oder eine Eingabe. Ein guter Wert für den FID liegt unter 100 Millisekunden.
  3. CLS (Cumulative Layout Shift): Diese Kennzahl misst, wie stabil die visuelle Darstellung einer Seite ist. Wenn sich Elemente auf einer Seite bewegen oder verschieben, während sie geladen wird, kann dies zu einer schlechten Nutzererfahrung führen. Ein guter Wert für den CLS liegt unter 0,1.

Warum sind Core Web Vitals wichtig für SEO?

Google hat angekündigt, dass die Core Web Vitals ab Mai 2021 zu einem wichtigen Faktor für das Ranking von Websites in den Suchergebnissen werden. Das bedeutet, dass Websites, die eine gute Nutzererfahrung bieten und die Core Web Vitals erfüllen, wahrscheinlich ein höheres Ranking in den Suchergebnissen haben werden als Websites, die diese Kennzahlen nicht erfüllen.

Die Core Web Vitals sind wichtig für SEO, weil sie einen direkten Einfluss auf die Nutzererfahrung haben. Wenn eine Website schnell lädt und reagiert und eine stabile visuelle Darstellung hat, wird sie von Nutzern als angenehmer und vertrauenswürdiger wahrgenommen. Das führt zu einer niedrigeren Absprungrate und einer höheren Nutzerbindung, was wiederum zu einem höheren Ranking in den Suchergebnissen führen kann.

Wie kann man die Core Web Vitals optimieren?

Um die Core Web Vitals zu optimieren, gibt es eine Reihe von bewährten Methoden und Techniken, die wir hier kurz vorstellen möchten:

  1. Optimieren Sie Ihre Bilder und Videos: Bilder und Videos sind oft die größten Elemente auf einer Seite und können daher die Ladezeit beeinflussen. Stellen Sie sicher, dass Bilder und Videos komprimiert und in einem optimierten Format gespeichert sind.
  2. Verwenden Sie ein Content Delivery Network (CDN): Ein CDN kann dazu beitragen, die Ladezeit einer Seite zu verbessern, indem es Inhalte auf verschiedenen Servern gespeichert und von einem Server in der Nähe des Nutzers ausgeliefert wird. Dadurch wird die Entfernung zwischen dem Server und dem Nutzer verringert und die Ladezeit verbessert.Minimieren Sie die Anzahl der HTTP-Requests: Jeder HTTP-Request, den eine Seite benötigt, um Inhalte zu laden, kann die Ladezeit erhöhen. Daher sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Seite so wenige HTTP-Requests wie möglich benötigt, indem Sie zum Beispiel CSS- und JavaScript-Dateien zusammenfassen und komprimieren.
  3. Verwenden Sie eine effiziente Codierung: Die Art und Weise, wie Ihre Website codiert wird, kann einen großen Einfluss auf die Ladezeit haben. Verwenden Sie effiziente Codierungstechniken, um sicherzustellen, dass Ihre Seite schnell geladen wird.
  4. Verwenden Sie Lazy Loading: Lazy Loading ist eine Technik, bei der Inhalte auf einer Seite nur dann geladen werden, wenn sie sichtbar werden. Dadurch wird die Ladezeit reduziert und die Nutzererfahrung verbessert.
  5. Vermeiden Sie unerwartete Layout-Shifts: Unerwartete Layout-Shifts können die Nutzererfahrung beeinträchtigen, indem sie dazu führen, dass Inhalte sich plötzlich bewegen oder verschieben. Verwenden Sie daher stabile Layouts und vermeiden Sie Änderungen, die zu unerwarteten Shifts führen könnten.

Fazit

Die Core Web Vitals sind eine wichtige Gruppe von Kennzahlen, die eine direkte Auswirkung auf die Nutzererfahrung haben und daher auch für SEO relevant sind. Indem Sie Ihre Website optimieren, um diese Kennzahlen zu erfüllen, können Sie nicht nur die Nutzererfahrung verbessern, sondern auch Ihr Ranking in den Suchergebnissen verbessern. Verwenden Sie die oben genannten Methoden und Techniken, um sicherzustellen, dass Ihre Website die Core Web Vitals erfüllt und eine hervorragende Nutzererfahrung bietet.

JTL Wawi: Die All-in-One-Lösung für erfolgreiches E-Commerce

JTL Wawi ist eine Warenwirtschaftssoftware, die speziell für den E-Commerce-Bereich entwickelt wurde. Mit dieser Software können Sie alle Prozesse von Ihrem Online-Shop zentral steuern und verwalten. Von der Bestellabwicklung und Lagerverwaltung bis hin zur Buchhaltung und Versandabwicklung – JTL Wawi ist die All-in-One-Lösung für den erfolgreichen E-Commerce.

Die Vorteile von JTL Wawi

JTL Wawi bietet zahlreiche Vorteile für Online-Händler. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Zentrale Steuerung: Mit JTL Wawi haben Sie alle wichtigen Daten und Prozesse Ihres Online-Shops an einem Ort. Sie können Bestellungen verwalten, Lagerbestände überwachen, Rechnungen erstellen und vieles mehr.
  • Flexibilität: JTL Wawi ist eine sehr flexible Software, die sich an die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassen lässt. Sie können Funktionen und Module hinzufügen oder entfernen, um die Software genau auf Ihre Anforderungen abzustimmen.
  • Automatisierung: JTL Wawi bietet viele Funktionen zur Automatisierung Ihrer Geschäftsprozesse. Sie können zum Beispiel Bestellbestätigungen und Versandbenachrichtigungen automatisch generieren lassen.
  • Integration: JTL Wawi lässt sich nahtlos in viele gängige Online-Shop-Systeme integrieren. Dadurch können Sie Ihre Bestellungen und Lagerbestände direkt in der Software verwalten.
  • Reporting: Mit JTL Wawi haben Sie jederzeit einen Überblick über alle wichtigen Kennzahlen Ihres Online-Shops. Sie können Reports und Analysen erstellen, um Ihre Geschäftsprozesse zu optimieren.

Die Funktionen von JTL Wawi

JTL Wawi bietet eine Vielzahl von Funktionen, die speziell für den E-Commerce-Bereich entwickelt wurden. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Bestellabwicklung: Mit JTL Wawi können Sie Bestellungen schnell und einfach verwalten. Sie können Bestellungen annehmen, Rechnungen erstellen und Versandetiketten drucken.
  • Lagerverwaltung: JTL Wawi bietet umfangreiche Funktionen zur Lagerverwaltung. Sie können Ihre Bestände überwachen, Wareneingänge und Warenausgänge buchen und Bestände optimieren.
  • Warenwirtschaft: JTL Wawi unterstützt Sie bei allen wichtigen Geschäftsprozessen, von der Buchhaltung über die Inventur bis hin zur Kundenverwaltung.
  • Versandabwicklung: Mit JTL Wawi können Sie Versandetiketten drucken und Versandprozesse automatisieren. Sie können Versanddienstleister wie DHL, Hermes und UPS nahtlos integrieren.
  • Integration: JTL Wawi lässt sich nahtlos in viele gängige Online-Shop-Systeme integrieren, wie zum Beispiel WooCommerce, Magento und Shopify.

Die Zukunft von JTL Wawi

JTL Wawi ist ein sich ständig weiterentwickelndes System, das sich den Anforderungen und Bedürfnissen von Online-Händlern anpasst. In Zukunft wird JTL Wawi voraussichtlich noch mehr Funktionen und Integrationen bieten, um den Online-Handel noch effizienter und erfolgreicher zu gestalten. Eine weitere Entwicklung, die wir in der Zukunft erwarten können, ist eine engere Integration von JTL Wawi mit anderen JTL-Produkten wie JTL-Shop und JTL-Connector. Dies wird es Online-Händlern ermöglichen, ihre Bestellabwicklung und ihr Inventarmanagement noch nahtloser und effektiver zu gestalten. Abschließend lässt sich sagen, dass JTL Wawi eine hervorragende Wahl für Online-Händler ist, die eine umfassende und zuverlässige Warenwirtschaftslösung benötigen. Wir bieten umfassende Unterstützung für die Implementierung, Schulung und Optimierung von JTL Wawi. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihr Geschäft zu optimieren und Ihre Prozesse zu automatisieren. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr zu erfahren!

Onlineshop Systeme: Eine Übersicht über WooCommerce, Shopify, Magento und Co.

Ein Onlineshop ist heute für viele Unternehmen unverzichtbar, um ihre Produkte und Dienstleistungen online zu verkaufen. Doch welches System ist das richtige für den eigenen Onlineshop? Hier stellen wir Ihnen die wichtigsten Onlineshop-Systeme vor und geben Ihnen einen Überblick über die Vor- und Nachteile.

WooCommerce

WooCommerce ist eines der bekanntesten Onlineshop-Systeme und eine Erweiterung für WordPress. Es ist ein Open-Source-System und bietet eine Vielzahl von Funktionen, die es ermöglichen, einen professionellen Onlineshop zu erstellen. Mit Hilfe von WooCommerce können Sie Produkte verwalten, Bestellungen aufgeben, Zahlungen verarbeiten und vieles mehr. Ein großer Vorteil von WooCommerce ist, dass es kostenlos ist und eine Vielzahl von Erweiterungen bietet, mit denen Sie den Funktionsumfang erweitern können. Es ist außerdem sehr einfach zu installieren und zu konfigurieren. Allerdings kann die Performance bei großen Onlineshops beeinträchtigt sein.

Shopify

Shopify ist ein gehostetes Onlineshop-System, das eine große Anzahl von Funktionen bietet, um einen professionellen Onlineshop zu erstellen. Es ist sehr einfach zu bedienen und hat eine Vielzahl von Designvorlagen, mit denen Sie Ihren Onlineshop anpassen können. Shopify bietet auch eine Vielzahl von Erweiterungen, um den Funktionsumfang zu erweitern. Ein großer Vorteil von Shopify ist, dass es eine sehr gute Performance hat und auch bei großen Onlineshops sehr schnell läuft. Allerdings ist es kostenpflichtig und die monatlichen Gebühren können bei großen Onlineshops höher sein als bei anderen Systemen.

Magento

Magento ist ein Open-Source-Onlineshop-System, das eine Vielzahl von Funktionen bietet, um einen professionellen Onlineshop zu erstellen. Es ist sehr flexibel und bietet viele Erweiterungen, um den Funktionsumfang zu erweitern. Magento ist auch sehr gut für große Onlineshops geeignet, da es eine sehr gute Performance hat. Ein großer Nachteil von Magento ist, dass es sehr komplex ist und viel Know-how erfordert, um es zu installieren und zu konfigurieren. Es kann auch teuer sein, da viele Erweiterungen kostenpflichtig sind.

PrestaShop

PrestaShop ist ein Open-Source-Onlineshop-System, das eine Vielzahl von Funktionen bietet, um einen professionellen Onlineshop zu erstellen. Es ist sehr einfach zu bedienen und bietet eine große Auswahl an Designvorlagen, mit denen Sie Ihren Onlineshop anpassen können. PrestaShop bietet auch eine Vielzahl von Erweiterungen, um den Funktionsumfang zu erweitern. Ein großer Vorteil von PrestaShop ist, dass es kostenlos ist und eine sehr gute Performance hat. Allerdings kann es bei großen Onlineshops zu Performance-Problemen kommen.

Fazit

Die Wahl des richtigen Onlineshop-Systems hängt von den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen ab. WooCommerce ist eine gute Wahl für kleine bis mittelgroße Onlineshops, während Shopify eine gute Option für größere Shops mit einem höheren Budget ist. Magento ist eine leistungsstarke Plattform für große Shops mit fortgeschrittenen Anforderungen. Unabhängig davon, für welches System Sie sich entscheiden, ist es wichtig, dass es die notwendigen Funktionen bietet, um Ihre Produkte erfolgreich zu verkaufen. Dazu gehören eine benutzerfreundliche Oberfläche, eine sichere Zahlungsabwicklung, eine einfache Integration mit Versanddienstleistern und eine schnelle Ladezeit. Bei der Wahl eines Onlineshop-Systems sollten Sie auch die Flexibilität und Anpassungsmöglichkeiten berücksichtigen. Die Möglichkeit, das Design und die Funktionen anzupassen, kann einen großen Einfluss auf die Benutzererfahrung und den Erfolg Ihres Onlineshops haben. Insgesamt bietet WooCommerce eine gute Balance zwischen Leistung und Flexibilität und ist eine ideale Option für kleinere bis mittelgroße Onlineshops. Shopify bietet eine höhere Leistung und Skalierbarkeit, ist jedoch auch teurer. Magento ist eine sehr leistungsstarke Plattform, die sich besonders für größere Shops mit fortgeschrittenen Anforderungen eignet. Es ist wichtig, die verschiedenen Optionen sorgfältig zu prüfen und eine fundierte Entscheidung zu treffen, um sicherzustellen, dass Ihr Onlineshop langfristig erfolgreich ist.